Demonstration gegen den Krieg

 

Rund 400 Menschen haben sich laut Polizeiangaben am Sonntag in Offenburg zu einer Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine versammelt.

Das Bündnis aus Grüner Jugend Ortenau, Jungen Sozialisten Ortenau, Jungen Liberalen Ortenau und der Jungen Union Ortenau, das die Kundgebung organisiert hat, zeigt sich in einer Pressemitteilung „alles in allem sehr zufrieden“ und spricht – anders als die Polizei – von 800 Teilnehmern, die sich auf dem Rathausplatz versammelt haben, um mit Ukraine-Fahnen, Transparenten und Plakaten ein Zeichen an die ukrainische Bevölkerung zu senden und den völkerrechtswidrigen Einmarsch Putins in die Ukraine zu verurteilen.

 

Quelle Baden Online